Henri Cartier-Bresson sagte einst über Porträt-Fotografie: "You have to try and put your camera between the skin of a person and his shirt.” Als ich diesen Satz während meiner Ausbildung erstmalig las, dachte ich: Das ist einfach und wahr, er ist eben einer der Größten von vielen Großen.
Er beschreibt damit seinen Versuch, während des Fotografierens den Charakter eines Bildes herauszuschälen. Ob es sich um Corporate oder Künstler handelt, sogar bei Reportagen ist es nämlich so: ein Bild wird erst über seine Ausstrahlung glaubwürdig. Sie werden es vielleicht kennen, das eine Bild, auf dem das Motiv noch nicht richtig getroffen ist oder etwas ungerade wirkt, und dann das andere, auf dem es funktioniert. Da wollen wir hin, das ist das Größte. Dazu braucht es eine lockere Atmosphäre, Vertrauen, und auch wenn es klischeehaft klingt: Spaß und Lust an der Umsetzung.
Für einen reibungslosen Ablauf vorneweg habe ich nach meiner fotografischen Ausbildung noch etwa 3 Jahre frei assistiert. Gute Vorbereitung und technisches Know-how als Pflicht bereiten so den idealen Rahmen für die Kür und damit ein kraftvolles, individuelles Ergebnis.
AuswahlVeröffentlichungen♡
Reeperbahn Festival, Inferno Events, SZENE Hamburg, Spiegel Online, ZEIT Magazin, Universal Music, Buback Tonträger, Warner Music, Turtle Bay Country Club, Eimsbush, MERIAN.de, taz, stern, Imperial Theater, Schauspielhaus Hamburg, Theaternacht Hamburg, ALTONALE Hamburg, huhle media, KAPPA Sports, Marin Software, Timbertower Windenergy, Universitätsmedizin Göttingen, HEINE Architekten. elb:feuer Agentur, Tom Tailor, König&Cie, TEMPUS Corporate, attac Deutschland, Latham & Watkins, White&Case, fieldfisher, Magazin der Metropolregion Hamburg, kinderpact Hamburg, AWOM records, Heyroth&Kürbitz, A+Agentur, Diakonisches Werk Hamburg-West/Südholstein, Verlag Assoziation A

Ausstellungen:
Kulturfestival "Drunter & Drüber" 2013 / kultrurreich Gallerie "In my pocket" 2014 / An open art retrospective of the G20 summit, "Gallerie Speckstraße" 2017/ PostG20# 2 "MOM ART SPACE" 2017/ PostG20#3, Gallerie Speckstraße 2018 / eigenarten Festival 2018
Zurück